Die SCHÖNTALER SCHEUER

Die SCHÖNTALER SCHEUER ist ein ehemals landwirtschaftlich genutztes Anwesen aus der Mitte des 19.Jahrhunderts, welches wir 1981 erworben und in den folgenden Jahrzehnten renoviert und ausgebaut haben, zum großen Teil in Eigenleistung. Siehe Zeitreise.  Nach dem Ausbau des Scheunen-und Stallgebäudeteils  1990/91 und des dann folgenden Beginns der Seminarhaus- tätigkeit im Jahre 1995 gaben wir dem gesamten Gebäudekomplex den Namen SCHÖNTALER SCHEUER.

Neben privatem Wohnraum befinden sich im Haus die jeweils eigenständigen Unternehmen  Seminar- und Gästehaus sowie die Systemische Praxis für Therapie und Beratung

 

Für Fragen zu unserem Haus und seinen Angeboten stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung (siehe Kontakt).

Heinz Tress, der Capitano der Schöntaler Scheuer. Gebürtiger Göppinger, also Schwabe. Von Beruf Sozialarbeiter,  Erzieher und Familientherapeut. In einem Vorleben auch mal Bankkaufmann. War tätig als Mitarbeiter / Leiter in Einrichtungen der Jugend- und Sozialhilfe, unter anderem auch in Großbritannien.  Viele Jahre ehrenamtlich in der Arbeit für Flüchtlinge tätig. Liest gerne, schaut gern gute  Krimis, kann ohne Musik nicht sein. Ist, soweit es die Zeit erlaubt, mit dem California in Europa unterwegs, ist politisch interessiert und, wenn er es für notwendig hält und die Ressourcen es erlauben, auch engagiert.

Mein besonderer Dank im Hinblick auf Ideen und Umsetzung des Projekts Schöntaler Scheuer gilt meinen Eltern  sowie Carola und Angela. Gewidmet ist das Projekt den Kindern Christina und Jennifer.

 

Heinz Tress